Hören Sie Ihren
life beat?

Mein Lebensmotiv „Musik“ verdanke ich genau genommen einem Familienerbe, einem schwarzem Monstrum von Klavier, das, wo es nun mal da war, eben bespielt werden musste. Seither habe ich den Weg der Musik stets weiter verfolgt. Heute, 45 Jahre später, beschäftige ich mich leidenschaftlicher denn je mit Musik: als Drummer und Percussionist, Komponist, Lehrer, Autor und Trainer… und mit der Erkenntnis, dass Musik mehr ist als schöner Klang.

In meinen interaktiven Vorträgen und Workshops skizziere ich Musik als Modell, das viele Dimensionen des menschlichen Miteinanders erklärt. Mein Spezialgebiet ist die Arbeit mit und Führung von Musikgruppen. Über die Jahre ist daraus ein tiefes Verständnis für das Führen dieser Gruppen entstanden, das ich in meinen interaktiven Trainings und Impulsvorträgen anwende. Die Menschen in Unternehmen und Organisationen erleben durch meine Trainings, wie Musik mit ihren einzigartigen Konzepten Veränderungen anstoßen kann. 

Finden Sie Ihren Life beat

Unser Leben hat seinen Ursprung im Beat: es beginnt mit dem ersten und endet mit dem letzten Herzschlag. Unser Puls begleitet uns unser Leben lang. Sein Takt beeinflusst, ob wir uns wohl oder unwohl fühlen, ob wir gestresst oder entspannt sind.

Wissenschaftler vermuten, dass Rhythmus bereits Teil der menschlichen Kultur war, bevor der Mensch die Sprache erwarb. Warum die Evolution überhaupt Musik ausbildete, führen sie unter anderem auf ihren starken Empathie-Effekt zurück. Dieser stärkte Gemeinschaften, die maßgeblich zur Erfolgsgeschichte „Mensch“ beigetragen haben. Musik und ihre Ausdrucksformen sind demnach zeitgleich mit den Kooperationsformen entstanden, die den Menschen zur erfolgreichsten Spezies machten. Die Effekte der Musik zu nutzen, bedeutet also, sich einer über hunderttausend Jahre entwickelten sozialen Technologie zu bedienen.

Folgen Sie Ihrem Beat!

Die Konzepte, die während meiner Trainings und Vorträge zum Einsatz kommen, sind die Essenz meiner langjährigen Erfahrung und meiner Überlegungen zum Thema Musik. In meiner jahrzehntelangen Arbeit mit musizierenden Gruppen konnte ich beobachten, dass das Phänomen Musik ganz außerordentliche Konzepte bereithält, deren Verständnis auch für außermusikalische Formen der Zusammenarbeit und des Miteinanders, aber auch für jeden persönlich, von großer Bedeutung sein kann.

Ich arbeite mit brasilianischen Trommeln und forme in kürzester Zeit aus heterogenen Gruppen pulsierende Samba-Orchestern. Die bei meinen interaktiven Vorträgen und Trainings eingesetzten Instrumente sorgen dafür, dass die Teilnehmer ihren ganz eigenen Life Beat hören, finden und ihm folgen können.

Musikalischer Werdegang

  • Mit 8 Jahren Beginn meiner musikalischen Ausbildung
  • Mit 12 Jahren Gründung der ersten Band
  • Studium der Instrumentalpädagoik an der Musikhochschule Köln/Abtl. Wuppertal mit Abschluss zum Dipl.-Instumentalpädagogen
  • Studienaufenthalt am Konservatorium in Arnheim (Jazzschlagzeug)
  • Studienaufenthalt am Berklee College of Music in Boston/USA
  • Ausbildung in afro-brasilianischer Percussion bei Dudu Tucci